Der Eingang der Kita „an der Dinkbank“.

KITA „An der Dinkbank", Dormagen

Die Kita „An der Dinkbank" liegt in einem Wohngebiet in Dormagen-Nievenheim.

Die Platzvergabe in unserer Kita erfolgt über den Kita Navigator der Stadt Dormagen. Anfragen oder Termine zu einem persönlichen Kennenlernen können Sie gerne telefonisch stellen.

Allgemeines

Bastelraum der Kita „an der Dinkbank“ der Diakonie Rhein-Kreis Neuss Kindertagesstätten
Bastelraum der Kita.

Die Kita „An der Dinkbank“ liegt inmitten eines Wohngebietes des Stadtteils Nievenheim in Dormagen. Die Kita wurde in den 90er Jahren gebaut und so bringen viele ehemalige Kindergartenkinder heute schon ihre eigenen Kinder zu uns. Die Umgebung bietet den Kindern viele Erkundungsmöglichkeiten, es gibt Spielplätze, Einkaufsmöglichkeiten, Bauernhöfe und einen nahegelegenen Wald mit Bach. All diese Möglichkeiten nutzen wir regelmäßig mit unseren Kindern um die Lebenswelt der Kinder ganzheitlich erschließen und thematisieren zu können.

Öffnungszeiten

35 Wochenstunden

7:00-14:30 Uhr

45 Wochenstunden

7:00-16:30 Uhr (Montag-Donnerstag)

7:00-16:00 Uhr (Freitag)

Die Kinder werden morgens zwischen 7:00 - 9:00 Uhr gebracht. Anschließend findet in den Gruppen das Frühstück, sowie der Morgenkreis statt. Die Kinder starten so gemeinsam in den Tag und haben die Möglichkeit von ihren Erlebnissen zu berichten. Im Morgenkreis wird gesungen, gespielt und der weitere Tag besprochen.

Ab 14:00 Uhr beginnt bei uns die Abholzeit. Die ersten Kinder werden abgeholt, während die Kleinen in dieser Zeit aufstehen. Für alle Kinder gibt es noch einen Nachmittagssnack, um gestärkt in den weiteren Tag zu starten.

Räumlichkeiten

In unserer Einrichtung gibt es drei altersgemischte Gruppen mit Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren. Die Gruppen sind alle von unserem großen, hellen Spielflur zu betreten. Dort befinden sich Spiele, sowie Podeste, zum Ausprobieren von unterschiedlichen Bewegungsabläufen.

Jede Gruppe hat zwei Nebenräume, wobei manche über eine Treppe in der Gruppe zu erreichen sind. Die Gruppenräume sind in verschiedene Bereiche wie die Puppenecke, Bauecke und Maltisch aufgeteilt, orientiert an den Bedürfnissen der Kinder.

Zusätzlich bietet unsere Einrichtung einen Kreativraum, in diesem sind nicht nur die Materialien, sondern es finden regelmäßige Bastelangebote in Kleingruppen statt. Unseren Turnraum nutzen die Gruppen an den wöchentlichen, festgelegten Turntagen, sowie für gruppenübergreifende Angebote. Ebenso bietet der große Raum viele Möglichkeiten bei schlechtem Wetter oder für Elternveranstaltungen. Ein weiteres Highlight ist unsere Kinder Bücherei, dort wurden die Bücher liebevoll sortiert und nummeriert. Die Kinder haben die Möglichkeit dort regelmäßig Bücher für zu Hause auszuleihen oder diese in der Kita zu lesen.

Unser Außengelände bietet viele unterschiedliche Möglichkeiten das Spiel zu gestalten. Es gibt drei Sandkästen, eine Matschanlage, ein Klettergerüst, ein Fußballtor und eine Schaukel unter den Apfelbäumen. Auch haben wir einen kleinen Gemüsegarten der regelmäßig mit den Kindern gepflegt wird.

Pädagogische Arbeit

Wir sehen jedes Kind in seiner Einzigartigkeit, mit all seinen unterschiedlichen Interessen, Bedürfnissen und Fähigkeiten. Die Kinder dürfen sich in einer familiären, sicheren Umgebung ausprobieren und erfahren die pädagogischen Fachkräfte als begleitend und unterstützend bei der Entfaltung ihrer Persönlichkeit.

Um dies zu ermöglichen, bieten wir den Kindern möglichst viele, verschiedene Lern- und Lebenserfahrungen, um Interessen nachzugehen, zu finden und ausleben zu können. Spielerisch werden Kreativität, Bewegungsfreude und Naturwissenschaften im Alltag integriert. Ein positives Körpergefühl, ein achtsamer Umgang mit der Natur und das Erleben der eigenen Lebenswelt sind weitere wichtige Bausteine in unserer pädagogischen Arbeit. Um diese Themen verfolgen zu können, ziehen die jeweiligen Gruppen regelmäßig los, um die Natur und die Umgebung zu erkunden. Die angebotenen Aktivitäten variieren nach Wünschen und Bedürfnissen der Kinder. Derzeit bieten wir zusätzlich zu unseren gruppeninternen Projekten, einen Musikkreis, den Bibelclub und eine Umwelt AG an, wo ebenfalls die aktuellen Schwerpunkte aufgegriffen werden. Die Kinder können eigenverantwortlich die Entscheidung treffen, an welchen Angeboten Sie teilnehmen möchten und den Kita Alltag somit gemeinschaftlich mitgestalten.

Um die Kinder ganzheitlich zu kennen und fördern zu können, schätzen wir einen engen Austausch zu den Erziehungsberechtigen. Durch Tür- und Angelgespräche tauschen wir uns über den Alltag zu Hause und in der Kita aus. Dies fördert eine partnerschaftliche Erziehungsarbeit, indem wir uns über gegenseitige Erwartungen und Sorgen austauschen können. In regelmäßigen Entwicklungsgesprächen wird noch einmal der Fokus auf die verschiedenen Entwicklungsbereiche gelegt und Ziele, Wünsche und Interessen des Kindes besprochen. Dabei möchten wir die Familien stets ganzheitlich im Blick behalten und auch die Bedürfnisse der Eltern unterstützen. Ein enger Austausch mit dem Elternbeirat ist uns ebenfalls sehr wichtig, um zum Beispiel Feste oder Aktionen zu planen, sowie Anliegen der Elternschaft zu reflektieren. Gemeinsam haben wir schon einige schöne Aktionen entwickelt, der Austausch fördert gegenseitiges Verständnis und formt Ziele für die pädagogische Arbeit.

Anfahrt

E-Mail schreiben an