Seniorenberatung Dormagen

Seniorenberatung Dormagen

Die Diakonie Rhein-Kreis Neuss bietet in Neuss, Dormagen und in Korschenbroich/Jüchen soziale Beratung unter besonderer Berücksichtigung von Senioren und deren Angehörigen an.
Die Arbeit ist auf die Erhaltung der Selbständigkeit des älteren Menschen in unserer Gesellschaft ausgerichtet.

Beratung über Hilfen im Alter

Sie soll dazu dienen, diesen Personenkreis in seinem Lebenswillen zu stärken und drohender Vereinsamung entgegenzuwirken. Ziel der Beratung und Begleitung ist es, psychosoziale und wirtschaftliche Probleme zu erkennen, gemeinsame Problemlösungen zu finden und erforderliche Hilfen einzuleiten.

Die Wünsche und Erwartungen an die Lebensgestaltung im Alter sind individuell. Dabei sind Selbständigkeit und Gemeinschaft, materielle Unabhängigkeit und ein Unterstützungssystem, das absichert und auffängt, wenn der Hilfebedarf zunimmt, zentrale Erwartungen.

Gerade hier leistet die Seniorenberatungsstelle für ältere Menschen und deren Angehörigen oder Bezugspersonen präventive und situative Arbeit.

Von den Beraterinnen erhalten Sie leistungserschließende Beratung, Vermittlung zu komplementären Diensten und in Gesprächen die Gelegenheit, Ihre Möglichkeiten und Perspektiven neu zu überdenken.

Beratungsinhalte auf einen Blick

  • Antragstellungen
    (Wohngeld, Grundsicherung, Witwenrente, Schwerbehindertenausweis, bei Behörden, Pflege- und Krankenkassen)
  • Schriftverkehr
    (Formulierungshilfen und Briefeschreiben)
  • Aktuelle Lebenskrisen
  • Wohnen im Alter
    (Wohnungsanpassung, Besondere Wohnformen, Betreutes Wohnen, Seniorenwohneinrichtungen)
  • Sicherung der Haushaltsführung
    (Vermittlung von Mahlzeitendiensten, Haus-Notruf-Dienst, Haushaltshilfe)
  • Gesundheit und Pflege
  • Demenz
  • Vorsorge
  • Vollmachten
  • Patientenverfügung

In Zusammenarbeit

Die Seniorenberatung der Diakonie ist zudem Teil eines Verbundsystems von "Beratung über Hilfen im Alter" mit dem Rhein-Kreis Neuss und anderen Wohlfahrtsverbänden.

In diesem Rahmen ist auch die gemeinsame Hotline 01805 555 210 "Beratung über Hilfen im Alter" montags - freitags von 09:00 Uhr - 16:00 Uhr geschaltet.

Aktuelles

Ehrenamtler gesucht!

Erinnerungen wecken

EhrenamtlerInnen gesucht ab sofort

Donnerstagnachmittag ist für Menschen mit Demenz eine angenehme Zeit, denn sie kommen in unbeschwerter Runde mit anderen zusammen.

Von 14.00-16.30 Uhr wird dann in den Räumlichkeiten des Schützenhaus Horrem miteinander gelacht, es werden Gedichte vorgetragen und Geschichten erzählt, die Erinnerungen wecken. Bei Gedächtnisübungen, Gesellschaftsspielen, Malen oder leichter Gymnastik kann sich jeder nach seinen Vorlieben und seinem Können einbringen sowie bei Kaffee und Kuchen verschnaufen.

Ab sofort werden weitere Interessierte für die Durchführung des Angebots gesucht, die das Team der Ehrenamtlichen verstärken.

Die Qualifizierung mit vielfältigen Informationen ab dem 26.4.2022 ist für Sie ist kostenlos!

Unverbindliche Auskünfte gibt die Seniorenberaterin der Diakonie Rhein-Kreis-Neuss in Dormagen,

Barbara Kelleher, Tel.: 0163-539 2210 bzw. 02133-539 221;

Mail: b.kelleher@diakonie-rkn.de.

Anschrift
Seniorenberatung Dormagen
Knechtstedener Straße 20
41540 Dormagen
Leitung
Barbara Kelleher
Telefon
02133/539221
Telefax
02133/244589

Eine E-Mail senden