Aktionstag Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und Jugendmigrationsdienst (JMD) am 30.06.2021

6. Juli 2021

Bundesweiter Aktionstag der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und des Jugendmigrationsdienstes (JMD)

Aktionstag Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und Jugendmigrationsdienst (JMD) am 30.06.2021

Anlässlich des bundesweiten Aktionstags der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und des Jugendmigrationsdienstes (JMD) am 30. Juni 2021, haben die verschiedenen Träger der Beratungsstellen im Rhein-Kreis Neuss gemeinsam eine digitale Veranstaltung zum Austausch zwischen Berater*innen, Ratsuchenden und Politiker*innen durchgeführt. Beteiligt waren der AWO Bezirksverband Niederrhein, die Caritas Sozialdienste Rhein-Kreis Neuss, die Diakonie Rhein-Kreis Neuss, der Internationale Bund Rhein-Kreis Neuss und die Katholische Jugendagentur Düsseldorf.

Ziel des Aktionstags MBE und JMD war es, die vielseitige Beratungsarbeit der Politik zu erläutern. Beteiligte Politiker*innen in dieser Runde waren Bijan Djir-Sarai (FDP-Bundestagsabgeordneter), Katharina Voller (Bundestagskandidatin Bündnis 90/die Grünen) und Falk vom Dorff Bundestagskandidat Die Linke). In der Veranstaltung wurden die Aufgabenfelder und die Arbeitsweise der MBE und JMD vorgestellt. Ebenso wurde vorgestellt, wie die Dienste ihre verlässliche Integrationsarbeit vor Ort auch während der Pandemie aufrecht halten und wie wichtig dies für die Klient*innen der Beratungsstellen ist.

Nach einem regen Austausch wünschten sich die Migrationsberater*innen für die Zukunft, eine langfristige Finanzierung der Beratungsangebote. Ein Wunsch, den die Politiker*innen ebenso mit in ihre Parteien nahmen, wie das Versprechen, den Dialog fortzusetzen.

Diesen Artikel empfehlen: