Dormagener Seniorenzentrum Markuskirche: Häuschen ermöglicht Besuche ohne Mundschutz

14.05.2020

Besucherhäuschen für Seniorenzentrum Markuskirche

Dormagener Seniorenzentrum Markuskirche: Häuschen ermöglicht Besuche ohne Mundschutz
Übergabe des Besucherhäuschen durch die Bürgerstiftung Dormagen und den beteiligten Sponsoren sowie unter Mitwirkung des Dormagener Bürgermeisters Erik Lierenfeld sowie des Kreisdirektor Dirk Brügge

Dormagen. Viele kreative Ideen und herausragendes bürgerschaftliches Engagement gibt es in Zeiten der Corona-Pandemie. So stiftete die Dormagener Bürgerstiftung ein Besuchshäuschen für das Seniorenzentrums Markuskirche. Mit Unterstützung der Schreinerei Hüsgen & Sohn, dem Raumakustikspezialist acousticgroup, dem 2. Horrmer Jägerzug sowie des Chemieparkbetreibers Currenta können nun würdevoll und in einem geschützten Umfeld die Bewohnerinnen und Bewohner Besuch von Ihren Angehörigen erhalten.

Über die vorbildliche Hilfsaktion berichteten:

SAT 1
https://www.sat1nrw.de/aktuell/seniorenheime-bereiten-muttertag-vor-203450/

Rheinische Post
http://rp-epaper.s4p-iapps.com/artikel/955089/16593293

Online-Portal Dormago
https://dormago.de/dormagen-nachrichten.php?user_id=27337_Erste+Besucherhtte+wurde+heute+in+Dormagen-Horrem+errichtet

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums Markuskirche sowie die Diakonie danken für die tatkräftige Unterstützung:
www.holzprofi-huesgen.de
www.acousticcologne.com
www.currenta.de
www.bruderschaft-horrem.de
www.glas-rathsack.de
Architekturbüro Reimer, Dormagen
www.buergerstiftung-dormagen.de

Diesen Artikel empfehlen: